Montag, 14. Juni 2010

Wenn Hunde tief schlafen...

Dem Beagle sagt man zwei Dinge nach: Erstens dass er eine ungemein feine Nase hat, und zweitens dass er unglaublich verfressen ist. Nun, ein kleines Feldexperiment hat gezeigt, dass der Schlaf selbst die feinsten Sinne lahmlegt.

Am Geburtstagsfest meines Bruders Sjoerd wars mal wieder spannend für «Flappie»: Der junge Beagle bekam eine Menge grad so bekannter oder noch fremder Leute zum Beschnuppern und Spielen. Und tobte sich entsprechend aus, bis ihn die Müdigkeit ereilte – und ihn bleischwer zu Boden sacken liess.

Praktischerweise hatte sich «Flappie» genau vor die Türe gelegt, die zu Küche und Wohnzimmer führt – und zwar just auf die Türmatte. So kamen wir auf die Idee, mal im Experiment auszutesten, wie es mit dem Geruchssinn einer schlafenden Beagles aussieht. Den Anfang machte je ein Kartoffel-Chip (gesalzen) und ein Popcorn, die beide keinerlei sichtbare Reaktion auslösten.

Also verschärften wir die Übungsanlage und griffen zu härteren Lockstoffen: Doch auch für die Schweizer Nationalwurst, den Cervela, sah es nicht besser aus: Tiefschlaf wie gehabt. Auch das Sixpack Cipollata-Würstchen und sogar die grosse Grill-Spirale vermochten «Flappie» genau so wenig zu wecken wie ein iPhone – ein Trend-Victim ist der Beagle also schon mal nicht.

PS: Das hier gezeigte Experiment könnte auch ein Beleg für die Dichtigkeit von Plastik-Verpackungen sein. Denn als «Flappie» wieder wach und der Grill in Betrieb war, zeigte der kleine Beagle ein massiv gesteigertes Interesse für das Grillgut.

Kommentare:

  1. Meine Güte hab ich gerade herlich gelacht :)
    Eine tolle Fotostory .. Experiment erfolgreich!!
    Meine Sally hätte alles verputzt, so schnell hätte man garnicht schauen können.... ausser dem I-phone, das hätte ich mir dann gekrallt *lach*

    Liebe Grüße Diana
    www.doggie-board.de

    AntwortenLöschen
  2. Der Geruchssinn ist wie beim Menschen im Schlaf stark reduziert. Die Sinnesorgane arbeiten auch im Schlaf weiter. Da aber das Bewusstsein abgeschaltet ist, werden ihre Signale nicht wahrgenommen. Ungewöhnliche oder besonders intensive Reize aktivieren das Bewusstsein jedoch wieder. Die Wurst war wohl nicht ausreichend.
    LG Christian

    AntwortenLöschen